Bautag Nummer 2

und wie geht´s jetzt weiter?

Bautag Nummer 2 auf der Baumhaus Baustelle

Weiter geht es auf der Baumhaus Baustelle in luftiger Höhe.

Nach der Installation der ersten Lage von Kanthölzer in luftiger Höhe auf knapp 15m Höhe über dem Waldboden.

Bautag Nummer 2 für das Montage-Team vom Kletterwald Wetzlar

Wann habt ihr das Baumhaus denn gebaut?

Im Sommer 2016 war die Idee eine Plattform zu installieren,
um den Gästen im Kletterwald ein Abenteuer mit Grenzerfahrung zu installieren.

Erfahrung haben die ServiceSchrauber aus dem Bau der Parcours für den Kletterwald Wetzlar.

 

Was gibt es beim Bau alles zu beachten?

Die Auswahl des Materials, immer sichern und im Sommer oberstes Gebot:

Immer richtig viel trinken beim Schaffe unter diesen Bedingungen.

Schaut doch einfach mal wieder rein hier bei uns im Kletterwald Wetzlar.

Die Idee zum Baumhaus entstand aus der Portaledge-Übernachtung heraus.
Damit fing ja alles an.

Für Outdoor-Abenteuerer Simon Karl (Parkmanager im Kletterwald Wetzlar seit 2006)
war klar, dass das Motto „Erlebe DAS Abenteuer“ des Kletterwald in Wetzlar noch weiter gelebt werden muss.

Daher gab es dann irgendwann – wann genau lässt sich so gar nicht mehr sagen – die Portaledge-Übernachtung in luftiger Höhe.

Übernachtung im Portaledge? Was ist das?

Ein Portaledge ist ein Kunstwort aus den beiden Portal und Edge.
Das ist ein stabiler Alurahmen auf den eine Kunstoffhaut aus Polyamid gespannt wird.

Das Portaledge wird bei Mehrtagestouren an der Big-Wall eingesetzt und dient hier als Schlafunterlage
für die Nächte im Fels.

Gesichert ist man bei dieser Übernachtung mit dem Klettergurt im Schlafsack.

Diese Übernachtung kann nach, wie vor im Kletterwald gebucht werden.

Dies empfiehlt sich an den Tagen mit Vollmondklettern im Kletterwald (fast immer am dritten Freitag im Monat).
Dann kommt ihr mittags zu uns den Kletterwald.
Wir zeigen euch in einem knapp 2 stündigen Workshop, wie ihr zum Klettern in die luftigen Höhen kommt.

Dann könnt ihr das Klettern in den Parcours ausprobieren und nach einem leckeren Abendessen aus dem Dutch Oven
geht es dann nach romatischer Lagerfeuer-Romantik ab in die Höhe zur Übernachtung mit Grenzerfahrung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.